Über das etwas andere Internet-Blog

Okay, der Titel klingt vielleicht etwas hochtrabend. Es gibt wahrscheinlich hunderttausend Blogs rund um das Theme Internet. Was könnte ich also groß anders machen?

Ein Blog für Laien mit Mehrwert

Die meisten anderen Blogs zum Thema haben einen recht professionellen Hintergrund. Ich habe in meinen vielen Nächten vor dem Computer nur sehr wenige Blogs gefunden, die sich an Laien richten und Themen rund um das Internet in nicht allzu ernster und technischer Form angehen. Und die meisten von denen, die ich gefunden habe, kamen aus dem englischsprachigen Bereich.

Und genau dieses Publikum möchte ich mit meinem Blog bedienen. Ich möchte Artikel für Laien schreiben und Ihnen Themen rund um die Website-Entwicklung und rund ums Internet in lockerer Form nahebringen. Es soll Ihnen Spaß machen, diese Blog-Artikel zu lesen. Und Sie sollen etwas dabei lernen.

Natürlich geht beim Verzicht auf detaillierte technische Beschreibungen auch das eine oder andere an Information verloren, sind manche technischen Gegebenheiten nicht hinreichend tiefgreifend erklärt. Aber darum geht’s mir auch gar nicht.

Ich möchte, dass Sie den Sinn der einschlägigen Techniken erkennen und das Konzept dahinter sehen und verstehen. Für die eigentliche technische Umsetzung und die Details gibt’s tausende von Websites im unendlichen Raum des Internet, die Ihnen das viel besser erklären können, als ich es jemals könnte.

Weswegen Sie in meinen Artikeln auch immer wieder Verweise auf andere Texte anderer Anbieter finden werden, die mir bei meinen Recherchen aufgefallen sind und die mir gefallen haben. Auch wenn sich’s bezüglich meiner Website-Entwicklung dann auch vielleicht manchmal um die direkte Konkurrenz handelt.

Eine Bitte an Sie

Aber um das zu tun, was ich tun möchte, brauche ich Ihre Hilfe. Und deswegen habe ich eine Bitte an Sie.

Lesen Sie meine Artikel und sagen Sie mir, was Sie davon halten. Benutzen Sie die Kommentarfunktion unter den Artikeln und sagen Sie mir, ob Ihnen der Artikel gefallen hat. Und sagen Sie’s mir vor allem auch dann, wenn Ihnen etwas nicht gefallen oder gefehlt hat. Oder wenn Sie ganz einfach anderer Meinung sind.

Das Internet lebt letztendlich davon, dass unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen können und das darüber, durchaus auch gerne mal kontrovers, diskutiert wird. Und genau diese Diskussionen möchte ich in meinem Blog. Umso mehr, desto besser.

Und bitte geben Sie mir Ihre Ideen für neue Artikel und lassen Sie mich wissen, was Sie wissen möchten. Egal ob’s technische Fragen oder meine Meinung zu manchen Themen rund ums Netz der Netze betrifft.

Ich werde mich bemühen, auf alle Ihre Fragen, Anregungen und Vorschläge einzugehen und das in immer neue Artikel zu verpacken. Damit das, was mir vorschwebt, irgendwann einmal Realität wird. Das etwas andere Internet-Blog eben.

Und wenn Ihnen die Artikel gefallen, die Sie hier lesen, dann teilen Sie sie bitte auf Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk. Sie finden Share-Buttons für die meisten dieser Netzwerke unter den Artikeln, bitte nutzen Sie sie.

Keine Werbung auf diesen Seiten

Ich bin kein übermäßiger Fan von Blogs als Werbeplattform. Und deswegen wird es auf diesem Blog auch keine Werbebanner oder bezahlte Verlinkungen geben. Nicht jetzt und auch nicht in der Zukunft. Darauf haben Sie mein Wort.

Aber natürlich möchte ich über diese Website auch meine Arbeit als Web-Designer verkaufen. Nehmen Sie’s mir also bitte nicht allzu übel, wenn ich hin und wieder in meinen Artikeln auch auf meine eigene Arbeit (auf die ich durchaus stolz bin) und meine anderen Artikel (auf die ich’s ebenfalls bin) verweise.

Und deswegen folgt an diesem Punkt auch gleich ein kurzer Hinweis auf meine Angebote, die Sie auf der rechten Seite in der Sidebar unter „Quick Links“ finden.

In diesem Blog geht’s um meine Meinung

Ich erstelle seit mehr als 25 Jahren Websites und habe das Internet von Anfang an miterlebt. Meine damaligen „Helden“ waren die Entwickler, die mit diesem neuen Medium etwas schaffen wollten, dass die Freiheit der Information über alles stellt. Und sie sind es heute noch.

Und deswegen sehe ich die heutige Entwicklung des Internet etwas zwiespältig. Sicherlich hat die Entwicklung dafür gesagt, dass heute mehr Menschen als jemals zuvor Zugriff auf ungeheure Mengen an Informationen haben. Aber leider wird auch immer mehr versucht, den eigentlich freien Informationsfluss zu kontrollieren, Meinungen und Wahrnehmungen zu beeinflussen und Nutzer-Daten zu (schnellem) Geld zu machen.

Daher schreibe ich auch gerne Artikel zu Themen wie dem Cambridge-Analytical-Skandal oder zum Einfluss des Internets auf die Gesellschaft. Aber natürlich ist meine Meinung zu diesen Themen von der Entwicklung der letzten Jahrzehnte geprägt. Ob ich mit meiner Meinung richtig lege, werden letztendlich Sie als Leser meiner Artikel entscheiden müssen.

Aber es sollte auch um Ihre Meinung gehen

Aber wenn Sie nicht mit mir einer Meinung zu einem Thema sein sollten, dann hätte ich einen Vorschlag. Warum schreiben Sie’s nicht einfach so auf, wie Sie es sehen ?

Ich könnte Ihren Artikel dann als Beitrag eines Gastautors hier ins Blog stellen und wir könnten das Publikum darüber diskutieren lassen. Also, Gastautoren sind gesucht. Auch gerne für eine längerfristige Zusammenarbeit. Haben Sie Interesse ? Dann kontaktieren Sie mich doch einfach einmal unter claus@clausnehring.com oder über mein Kontaktformular und wir unterhalten uns über Ihre Ideen.

Vielleicht können wir dann zusammen eine Vielfalt von Meinungen hier im Blog abdecken. Und zusammen diesem Blog eine völlig neue Qualitäts verleihen. Ich würde mich jedenfalls darüber freuen.

Claus Nehring – August 2019 – Luxemburg

Back to top button
Close